• KROATIEN FERIENHAUS URLAUB

  • KROATIEN FERIENHAUS URLAUB


Insel Hvar

Die Insel Hvar erreichen Sie mit der Fähre entweder von Split – Stari Grad bzw. Stadt-Hvar oder von Drvenik – Stucaraj.

Auf der kroatischen Insel Hvar leben ca. 13 000 Einwohner. Diese leben vom Fischfang, Weinbau und natürlich vom Tourismus. Vor allem im Westen von Hvar findet man Hotels und schöne Ferienhäuser bzw. Ferienwohnungen.

Der Durchschnitt an Sonnenstunden im Jahr liegt auf Hvar bei 2.726 Stunden - das sind die meisten Sonnenstunden für eine Insel in Europa. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Wassertemperatur aus. Zwischen Juni und Oktober liegt die Wassertemperatur bei angenehmen 20° C. Dazu weht meist der angenehme Sommerwind Mistral, ideal für Segler und Windsurfer.

Viele Besucher kommen wegen des angenehmen Klimas an der Adriaküste auf die Insel Hvar. Unzählige Badebuchten, malerische Städtchen und viele Wanderwege und Radwege sind die Gründe für einen Urlaub auf der Insel Hvar. Wer gerne hoch hinauf steigt, findet an der Südküste bei dem ehemaligen Piratennest Sveta Nedjelja sogar eine Kletteragentur, die Touren zum Kletterfelsen Suplja stina anbietet.

Hvar gehört laut Umfragen zu den 10 schönsten Inseln der Welt.

Die unbelastete Luft, welche in einer derartigen Intensität von Düften geschwängert ist, das man in einen wahren Sinnesrausch verfällt sowie die Farbpalette der Nadelwälder, Olivenhaine und Weinplantagen streicheln ihre Seele! Hier erleben sie Entspannung pur!


Strände


Schöne Badeplätze findet man in Stari Grad in der Nähe des Fährhafens. Kleine Kies- und Felsbuchten versprechen ungestörtes Vergnügen am Strand. Im Ort Hvar kann man jeglichen Bedarf an Wassersportzubehör mieten.

Luka Tiha auf der Insel Hvar ist ein unter Nautikern beliebter Ankerplatz. Der Ankerplatz Luka Tiha besteht aus 7 Buchten: Stupišće, Vuča, Srednja Lokva, Veli Dolac, Peklina, Hobonj und Uza. In der Bucht Hobonj gibt es ein Restaurant.

Zavala

Der kleine Ort Zavala lockt gleich mit mehreren netten Badebuchten und Kiesstränden rund um das Dörfchen.

Petarscica-Bucht

Ein sehr schöner Feinkiesstrand liegt an der Petarscica-Bucht kurz hinter Zavala.

Bristova-Buch

Idyllische Buchten und Anlegestellen für Boote findet man in der Bristova-Bucht. Hier bildet die von Gebirgen gesäumte Küste eine malerische Bergkulisse.

Gromin Dolac

Bei Gromin Dolac findet man auch sehr schöne, teilweise mit Feinkies bedeckte, Strände. Hinter dem Strand befinden sich Häuser aus der Piratenzeit. Wer Lust hat, kann die nahegelegene Tropfsteinhöhle erkunden.



Sehenswürdigkeiten


Die Insel Hvar hat außer ihren herrlichen Stränden und Bade-Buchten viele architektonische Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten zu bieten.

So stellt das malerische Hafenstädtchen Hvar nicht nur für Kunstliebhaber einen besonderen „Leckerbissen“ dar. Das hoch über der Stadt gelegene Spanische Fort gewährt einen wunderbaren Blick über die Stadt mit dem Hafen.

Zu Füßen der Festung breitet sich die historische Altstadt aus, deren verwinkelte Gässchen mit kleinen Cafés, Souvenir-Läden und Restaurants zum Bummeln und Verweilen einladen. Ebenso sehenswert sind das ehrwürdige Franziskanerkloster, die Kathedrale und der ehemalige Bischofspalast, welcher heute ein kleines Museum mit kostbaren Kirchenschätzen beherbergt.

Stari Grad bezaubert seine Besucher mit schönen Plätzen, die von prächtigen Renaissance - und Barockgebäuden gesäumt werden. Die engen Gassen lassen in der ältesten Stadt auf Hvar eine beinahe mittelalterliche Stimmung aufkommen.

Etwas ruhiger geht es in den kleinen Inselorten zu.

So trifft man in Vrboska mit der im 16. Jahrhundert erbauten Kirche Sveta Marija das wohl ungewöhnlichste Gotteshaus auf Hvar an. Die Kirche wurde auch als Festung genutzt und besitzt daher kaum Fenster, dafür jedoch ein von Zinnen umgebenes Kirchenschiff mit zwei trutzigen Wehrtürmen.

Im Ferienort Jelsa zählen der auf einer Landzunge liegende Friedhof aus dem 14. Jahrhundert sowie die benachbarte Klosterkirche zu den ältesten Attraktionen dieses Ortes.